Irgendwer muss anfangen

Ich unterzeichne. Und was dann?

Wir haben uns viel vorgenommen und wir werden auch hier und da Angst vor unserer eigenen Courage haben.
Da macht es definitiv Sinn, in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und sich zusammenzuschließen. Nicht zuletzt auch, um mit den eigenen Anliegen gesehen und gehört zu werden.

Setze dir selbst erste notwendige Grenzen und experimentiere damit.

Setze dir für einen oder zwei Lebensbereiche neue Ziele und experimentiere damit in den folgenden Wochen und Monaten.
So übernimmst du Verantwortung für deinen Ressourcenverbrauch.

So unterschiedlich wie die Menschen, so unterschiedlich sind auch ihre ersten Ziele: Keine Flüge, ein Limit für tierische Produkte, kaum Plastik, ein Limit für Luxus, Energieverbrauch oder Konsum.
Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird sich neue Möglichkeiten erschließen, dabei aber auch auf jeweils eigene Schwierigkeiten und an die eigenen Grenzen stoßen.

Diese Möglichkeiten und Hindernisse miteinander zu teilen und sichtbar zu machen, wird in Folge dann eines der großen Potentiale des genug! Projektes sein.

Informieren, vernetzen und austauschen

In den nächsten Monaten werden wir auf dieser Seite erste Teilnehmer vorstellen. Auch werden wir diese Website als Werkzeuge für Information, Vernetzung und Austausch der Teilnehmenden weiter ausbauen.
Denn es geht nicht nur darum, etwas in die Richtung zu tun, sondern dabei auch in unserer Vielfalt sichtbar zu werden.

Vor Ort

Sobald in jeweiligen Regionen einige Dutzend Menschen zusammengekommen sind, könnten wir regional oder auch landesweit Treffen von Teilnehmern organisieren. Ob und wann das passieren wird, hängt nicht zuletzt von unser aller Engagement ab.

In Medien

Medien werden sich für uns interessieren. Von daher wäre es schön, wenn einige Teilnehmende auch bereit stünden, mit Journalisten zu sprechen und in den öffentlichen Dialog zu treten.

Gemeinschaftlich

Und wenn wir genug Menschen wären, wäre es möglich, eine Organisation zu gründen, die unsere Interessen vertritt, uns auf unserem Weg unterstützt und uns vernetzt.

Bleibe auf dem Laufenden
und abonniere unseren Newsletter!

*

An welche E-Mail Adresse soll der Newsletter geschickt werden?